Skip to content

Category Archives: Vegetarisch

Alle Rezepte und Beiträge der Kochnische aus der Kategorie “Vegetarisch”.

Cremige Maronensuppe mit Croutons

Weihnachten naht mal wieder. Leider. Ich bin – die unter Euch, die mich besser kennen, wissen es – kein großer “Weihnachts-Fan”. Ich finde dieses Zwanghafte Schenken-müssen, die immer frühere Konsumwut, das Überangebot und das Hirnlose in-sich-rein-Stopfen von Süßkram schlichtweg ziemlich abstoßend. Mein persönliches Unwort dieser Saison ist übrigens “Geschenkideen” (aus der Kaufhof-Radiowerbung) . Besser kann […]

Hummus

Nachdem meine Liebste mich neulich auf den Artikel “Horror Hummus” bei Spiegel Online aufmerksam gemacht hat, war eigentlich schon klar, daß ich in naher Zukunft auch (endlich) auch mal Hummus machen würde. Heute war mir nach einem leckren, scharfen Lamm Vindaloo und ich dachte mir, dazu könnte Hummus eben irgendwie passen. War auch so. Auf […]

Quitten-Pfannkuchen

Wie schon im letzten Jahr (damals gab es Hähnchen mit Quitte) habe ich auch dieses Jahr wieder Quitten aus dem Garten von Verwandten aus dem Saarland bekommen. Nach wie vor bin ich kein Fan von Quitten-Gelee – wohl aber vom Eigengeschmack reifer Quitten! Lust hatte ich eigentlich auf einen Apfelpfannkuchen – aber da noch so […]

Ingwer-Kokos-Tomatensuppe (vegan)

Herbst und Winter sind Suppenzeit! Zu schade, daß gerade in dieser Zeit die tollen Gemüse, aus denen man im Sommer tolle Suppen machen könnte, wenn einem da gerade nicht so ist, rar werden. Naja – und jeden Tag Kürbissuppe ist halt auch nicht s00o doll… Diese Suppe nun lässt sich im Sommer sicherlich vortrefflich aus […]

Kartoffelgratin

Einfach und einfach toll: Kartoffelgratin wie bei Muttern. Zutaten: 1 kg festkochende Kartoffeln (mittelgroß) 300 g geriebener Käse (Tilsitter & Emmentaler) 400 ml Sahne 2 Eier 3 Zehen Knoblauch 2 El Butter Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Senfeier mit Salzkartoffeln

Nachdem ich gestern Abend mitbekommen hatte, daß sich in der Gaststätte meines Vertrauens ein Gast über auf dem Teller explodierende Senfeier beschwert hatte, habe ich beschlossen “mh, lecker – morgen mach’ ich Senfeier!”. Aus der Kategorie gute-alte-Hausmannskost-wie-bei-Oma hier nun also mein Rezept für Senfeier. Ein unglaublich einfaches und doch köstliches Gericht.

Börek mit Mangold-Feta-Füllung

Eine der – meiner Meinung nach – besten “Kleinigkeiten”, die sich beim Türken finden lassen, sind Börek. Am liebsten mit Spinat und Schafskäse gefüllt. Der Preis für so ein kleines Röllchen ist zwar selten gerechtfertigt, lecker sind die Teile aber trotzdem. Nun stand ich neulich im Türkischen Supermarkt vor einem Sonderangebot Yufka-Teig und dachte mir […]

Kräutersalat

“Ich glaube, ich esse heute nur einen Salat.” – Das ist einer der Sätze, über die ich mich gerne aufrege. Zugegeben – mancherorts bekommt man wirklich tolle Salate, aber meißt endet man mit einem Teller voll welkem Grün mit Geschmack und Nährwert von Küchenkrepp. Der gute Blattsalat, des deutschen liebstes Alibi um das 2. Schnitzel […]

Antipasti: Gemüse in Olivenöl (vegan)

Alle meine Freunde kennen es: Mein lieblings-Mitbringsel für Buffets. Zwar ist die Vorbereitung recht Zeitaufwändig, trotzdem erfreut sich mein gegrilltes Gemüse immer großer Beliebtheit. Und obwohl es ja eigentlich so einfach ist, gibt’s nun hier endlich mal das “Rezept”. Irgendwo müssen die hübschen Photos ja hin.

Ciabatta (mit Vorteig & Sauerteig)

Ich habe wirklich eine ganze Weile gesucht, nach Rezepten für Ciabatta, die mit Vorteig und Sauerteig arbeiten. Fündig geworden bin ich letztlich bei “Mamas Rezepte”. Das Rezept erschien mir gleich recht authentisch und das Ergebnis hat mich wirklich überzeugt. Es sei gesagt, daß die Herstellung dieses Brotes doch recht Zeitaufwändig ist – aber wir machen […]

Linguine Aglio, Olio e Peperoncino

Nach dem Zahnarzt ist vor der Überdosis Knoblauch. (Alte Volksweisheit) Wenn man nach einem Anstrengenden Tag nach Hause kommt, gibt es nichts besseres, als eine ordentliche Portion Pasta. Oder irgend etwas mit vieeeel Knoblauch. Oder beides. Und wenn man dann schon arg hungrig ist bietet sich dieses – einer meiner Lieblingsgerichte – an, weil es […]

rotes Linsencurry mit Minzjoghurt

Eigentlich wollte ich heute mal gemütlich ausschlafen und zum Mittag in Ruhe nett kochen. Aber wie das immer so ist, wird man natürlich immer an solchen Tagen von Kunden aus dem Bett geklingelt – um so ärgerlicher, wenn das Problem mit “Bildschirm einschalten” erledigt ist (ja, sowas gibt es wirklich! Ich brauche – glaub’ ich- […]

Schnelle Tomatensuppe

Eine einfach und nebenbei vorzubereitende Vorspeise wollte ich, angesichts zwei noch folgender Gänge und meiner gerade mal wieder übervollen kleinen Küche, haben. Noch dazu eine, die nicht viel Zeit in Anspruch nimmt – schließlich ist vor wenigen Tagen Diablo III erschienen, sodaß ich mir seit Jahren mal wieder ein Computerspiel gekauft habe und erwartungsgemäß kaum […]

Pasta mit Champignon-Gorgonzola-Sauce

“Ich bin total unmotiviert, zu kochen. Lass uns beim Pizza-Mann nebenan ‘ne Gummi-Pizza holen. Oder sag’ doch mal was leck’res, das mich derart motiviert, daß ich einkaufen gehe und koche.” – “Nudeln mit Pilz-Gorgonzola-Sauce”. “OK. Kommst Du mit zum Supermarkt?”

Abernte-Möhren-Kartoffel-Suppe

Heute gab’s die Reste von der Bio-Acker-Parzelle – einen Kofferraum voll Möhren, Sellerie und Grünkohl. Was also tun mit Unmengen Möhren? Klar, erst mal den 15-Liter-Topf auspacken und aus den zu groß geratenen spät-spät-spät-Möhren eine Suppe kochen. 🙂

Thailändische Grüne Curry Paste

‘Öfter mal was Neues’ – unter dem Motto haben wir letzten ein wunderbares vegetarisches Curry mit “Grüner Curry Paste” gekocht. Als Referenz diente dazu das kleine Büchlein, daß eine Freundin aus Thailand mitgebracht hat. So ein Curry ist ja … sagen wir … variabel was die Zutaten angeht – der spannende Teil ist die Gewürzpaste […]

Kürbis-Kartoffel-Suppe nach Waschbärgeburtstagsart

Nach der Geburtstagfeier meines Lieblings-Waschbären haben wir abends eine sehr leckre Kürbis-Kartoffel-Suppe gekocht. Auch wenn Kürbissuppe ‘nichts weltbewegendes’ ist, möchte ich dieses Rezept, das von meiner ‘standard Kürbissuppe’ (so wie meine Mutter sie macht) abweicht, doch festhalten. Also los geht’s: