Skip to content

Lachs-Spinat-Lasagne & Manz Weißburgunder “Löss” 2014

Lachs-Spinat-Lasagne & Manz Weißburgunder "Löss" 2014, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Lecker Lachs-Spinat-Lasagne

Sieht während der Zubereitung schon toll aus! 🙂

Nachdem mir in den letzten Wochen so oft vorgeworfen wurde “Du kochst nie, was ich vorschlage!!!11elf”, konnte ich dieses mal dem Vorschlag ohnehin nicht widerstehen. Praktisch. So ist eine großartige Lachs-Spinat-Lasagne entstanden, die ich niemandem vorenthalten möchte. Dazu möchte ich Euch einen tollen Wein vorstellen.

Zutaten (für 4-6 Personen als Hauptgericht):

  • 500 g Lachsfilet ohne Haut (TK oder frisch)
  • 500 g Blattspinat (TK oder frisch)
  • ca. ¾ Pkg. Lasagne-Platten (Nicht Barilla!)
  • 2 El Ölivenöl
  • ca. 1,2 l Milch
  • 3 El Mehl
  • 3 El Butter
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • Weißer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1-2 Zehen Knoblauch (optional)

Zubereitung:

Bei TK-Spinat und -Lachs am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Spinat dann gut ausdrücken. Bei frischem Spinat: Gründlich waschen und in der Salatschleuder trocknen.

Lachs waschen und trockentupfen. In ca 2 cm große Würfel schneiden.

Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen, das Mehl zugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Nicht bräunen! Den Weißwein angießen und verrühren. Nach und nach die Milch zugießen und unter regelmäßigem Rühren eine Béchamel-Sauce herstellen. Die Milch sollte nicht zu kalt sein. Mit reichlich Salz, weißem Pfeffer und Muskat abschmecken. Mindestens eine viertel Stunde leicht köcheln lassen, dabei regelmäßig rühren. Wenn die Sauce fertig ist, den Parmesan unterrühren und schmelzen lassen. Wer möchte kann nun auch noch 1-2 Zehen Knoblauch in die Sauce pressen.

Eine große Auflaufform mit dem Olivenöl fetten. Zuunterst Lasagneplatten auslegen, großzügig mit Béchamel übergießen, dann mit jeweils der halben Menge Lachswürfel und Spinat gleichmäßig belegen. Weitere Schichten: Lasagne, Béchamel, Lachs/Spinat, Lasagne, Béchamel. Zum Schluss mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.

Bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 25-30 Minuten Backen. Danach 5-10 Minuten ruhen lassen.

Dazu ein Glas Weißburgunder! Nachdem dem Herrn Gysler der aktuelle Jahrgang meiner Meinung nach nicht sooo toll gelungen ist wie der letzte, empfehle ich uneingeschränkt den großartigen 2014er Weissburgunder “Löss” vom Weingut Manz! Ein frischer, eleganter Wein mit Aromen von Zitrus und weißer Johannisbeere. Bezug wie immer am einfachsten, günstigsten und freundlichsten über meine Freunde vom Schlosskonto in Alzey (schlosskontor.de / 06731 – 2824) oder (falls gerade mal verfügbar) über Amazon (etwas teurer).

Andreas Guse

Lebt seit einem viertel Jahrhundert in Köln und arbeitet seit einem Jahrzehnt als Software-Entwickler und IT-Consultant. Als Querdenker, Nervensäge, ambitionierter Hobbykoch, Outdoor-Fanatiker und Freund überlauter Rockmusik schreibt er hier über seine kulinarischen Erlebnisse.

More Posts - Website

Follow Me:
Google Plus

Alle Zutaten gibt's ganz bequem hier:

REWE-lieferservice-bb-770x250-v2-k02

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*