Sommerpasta Tricolore

Sommerpasta Tricolore, 3.6 out of 5 based on 14 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (14 votes cast)
Pasta tricolore - Sommerpasta
Pasta tricolore – Sommerpasta

Als “Sommerpasta” wurde mir dieses Gericht vor ewigen Zeiten (1999? 2000? 2001?) von der Mutter meines Schulfreundes Sevi präsentiert. Damals war ich zwar noch nicht ganz so ein Küchenfanatiker, wie ich es heute bin, doch ich war trotzdem hell-auf begeistert. So einfach kann man auch Tage mit Doppelstunde Lateinunterricht retten. 😉 Von diesem Tag an, gab es dieses genial einfache und leckere Pasta-Gericht auch bei uns zu hause regelmäßig.

Besonders hübsch wird das ganze, wenn man Pasta Tricolore verwendet – die Farben der Pasta finden sich nämlich eins zu eins in den anderen Zutaten wieder.

Vorbereitung: , Kochzeit: , Gesamt:

Zutaten:

(Für einen Hungrigen oder als Primo für Zwei)

  • 200 g De Cecco Farfalle Tricolore
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Mozzarella
  • 8 El gutes Olivenöl
  • 2 Zweige Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)

 

Zubereitung:

Die Pasta in reichlich Wasser al-Dente kochen.Mozzarella würfeln, Tomaten halbieren, Basilikum-Blätter abzupfen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl zugeben und alles gut vermischen.Die Pasta abgießen und zu den anderen Zutaten geben. Kräftig durchmischen und sofort servieren.Eine mögliche Abwandlung, für die ich selbst mich allerdings nicht so sehr begeistern konnte, wie viele Menschen, denen ich dieses Gericht vorgesetzt habe, ist eine halbe Zehe gepresster Knoblauch, die am Ende zugegeben wird.

mene

Lebt seit 32 Jahren in Köln und arbeitet seit eineinhalb Jahrzehnten als IT-Consultant. Als professionelle Nervensäge, linksgrünversiffter Alternativmensch, ambitionierter Hobbykoch, Outdoorfreund und Liebhaber überlauter Rock- und Technomusik schreibt er hier über seine kulinarischen Erlebnisse.

More Posts - Website

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *