Skip to content

Warmer Kartoffelsalat mit Graved Lachs

Warmer Kartoffelsalat mit Graved Lachs, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Warmer Kartoffelsalat mit Graved Lachs

Warmer Kartoffelsalat mit Graved Lachs
(Photo: Ralf Pierson)

Für mein kleines Kochründchen mit meinen Freunden Ralf und Josef habe ich mir dieses Mal ein Menü ausgedacht, daß sich nicht so recht entscheiden kann, ob noch Spätsommer oder schon Herbst ist – genau wie das Wetter draußen. Dieser warme Kartoffelsalat mit kalt geräuchertem Graved-Lachs ist ein wunderbarer erster Gang. Die frischen Kartoffeln als warmer Kartoffelsalat freuen einen auch bei nicht allzu sommerlichem Wetter, sind, gerade in Kombination mit dem kalten Räucherlachs aber auch noch kein richtiges Winteressen. Hier also das erste Rezept meines Saison-Ende-Menüs:

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 3 Schalotten
  • 150 ml Fleischbrühe
    • 200g Suppenfleisch vom Rind
    • ½ Stange Lauch
    • ½ Knolle Sellerie
    • 3 Möhren
    • ca. 1 l Wasser
  • 6 Scheiben Schwarzwälder SchinkenWarmer Kartoffelsalat mit Graved Lachs - Teile der Zutaten
  • 6 El Apfelessig (ungefiltert)
  • 6 El Rapsöl
  • 2 Essiggurken
  • ½ Bund Dill
  • ½ Bund Petersilie (kraus)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • Zucker
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung:

Das Suppengemüse und -fleisch in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Etwa eine Stunde köcheln lassen, dann die Brühe abschöpfen. (Der Rest gibt mit Sahne und Creme Fraîche verfeinert am nächsten Tag noch einen leckren Eintopf ab.)

Den Schwarzwälder Schinken in kleine Stücke schneiden und leicht anbraten, aber nicht so stark, daß er kross wird.

Die Schalotten sehr fein würfeln. Die Essiggurken fein würfeln.

Die Kräuter grob hacken.

Die Kartoffeln kochen, noch heiß pellen und in Stücke oder Scheiben schneiden.

Alle Zutaten außer dem Lachs und den Kartoffeln in einer großen Schüssel gut mischen. Dann die  Kartoffeln vorsichtig unterheben und mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken.

Auf kleinen Tellern zusammen mit dem Lachs anrichten und noch warm servieren.

Andreas Guse

Lebt seit einem viertel Jahrhundert in Köln und arbeitet seit einem Jahrzehnt als Software-Entwickler und IT-Consultant. Als Querdenker, Nervensäge, ambitionierter Hobbykoch, Outdoor-Fanatiker und Freund überlauter Rockmusik schreibt er hier über seine kulinarischen Erlebnisse.

More Posts - Website

Follow Me:
Google Plus

Alle Zutaten gibt's ganz bequem hier:

REWE-lieferservice-bb-770x250-v2-k02

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*