Quittenrum (Bonus: Rum-Quitten-Marmelade)

Quittenrum (Bonus: Rum-Quitten-Marmelade), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Quitten & Rum
Quitten & Rum

Eine Kleinigkeit für zwischendurch: Die Quitte als solche wird, wie ich schon in meinen Rezepten für Hähnchen mit Quitten und Quittenpfannkuchen tieftraurig festgestellt habe, in Deutschland schwer unterschätzt und fast ausschließlich zu Gelee verarbeitet. Hier eine neue Idee aus der Kategorie “Quitte mal anders”.

Zutaten:

  • ca. 1-1,5 kg frische, reife Quitten
  • 1 Liter guter Rum (Ich empfehle wie (fast) immer: Havana Club 3 Jahre)
  • 250 g brauner Rohrzucker

 Zubereitung:

Die Quitten schälen, vierteln, entkernen und in 3-5 mm starke Scheiben schneiden.

Quitten mit dem Zucker mischen, in ein großes Schraubglas oder Einmachglas geben.

Rum aufgießen, so daß die Quitten bedeckt sind.

Glas verschließen, kühl und dunkel lagern.

Geduld beweisen. Ein Jahr ist minimum, zwei Jahre sind besser. 🙂

Wenn es dann soweit ist: Quitten abseihen, den Rum in eine hübsche Flasche füllen und genießen.

Aus den Quitten mit Rumaroma lässt sich jetzt immernoch eine fantastische Marmelade kochen! Nicht unbedingt für Kids oder das Frühstück vor dem Business-Meeting, aber trotzdem superlecker! 😉

mene

Lebt seit 32 Jahren in Köln und arbeitet seit eineinhalb Jahrzehnten als IT-Consultant. Als professionelle Nervensäge, linksgrünversiffter Alternativmensch, ambitionierter Hobbykoch, Outdoorfreund und Liebhaber überlauter Rock- und Technomusik schreibt er hier über seine kulinarischen Erlebnisse.

More Posts - Website

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *