Skip to content

Gebackene Chili-Bananen mit Schoko-Chili-Eis

Gebackene Chili-Bananen mit Schoko-Chili-Eis, 5.0 out of 5 based on 7 ratings
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
Gebackene Chili-Banane mit Schoko-Chili-Eis.

Gebackene Chili-Banane mit Schoko-Chili-Eis.

Ein Dessert für das Weihnatsessen zu finden war gar nicht so einfach. Hier und da habe ich nach Ideen gesucht oder mal herumgefragt  – “Was ist Dein Lieblingsdessert?”. Michael, der Rotkohlhasser, hat schließlich gebackene Bananen mit Chili vorgeschlagen. Guute Idee! Und dazu gab’s noch Schoko-Chili-Eis. Wunderbar. Grandios. Gigantisch. Toll! Und hier ist er nun endlich – der 5. und letzte Gang meines Weihnachtsmenüs! (Schmeckt auch nach Weihnachten noch!)

Zutaten:

Für das Eis:

  • 3 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • ½ Chili Schote
  • 125 g Sahne
  • 250 ml Milch
  • 50 g Schokolade (min. 80% Kakaoanteil)
  • (Wer es sehr scharf mag: noch 1 Msp. Chili-Pulver zugeben)

Für die Bananen:

  • 4 Bananen
  • 75 g Butter
  • 75 g Honig
  • 1 Msp. Chili-Pulver, extra scharf (aus dem Asia-Laden)
  • 2 cl Amaretto

Zubereitung:

Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, die halbe Chili, mit den Kernen, gehackt in der Milch aufkochen, gehackte Schokolade zugeben. Nochmals Aufkochen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, durch ein Sieb gießen. Unter Rühren etwas abkühlen lassen und vorsichtig den Eierschaum unterrühren, so daß das Eigelb nicht stockt. So lange weiter rühren, bis die Masse cremig wird.

Im Kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen. In einer Eismaschine verarbeiten oder in der TK kühlen und alle 20 Minuten mit einem Schneebesen umrühren. Bitte rechtzeitig anfangen – das kann je nach Gerät durchaus ein Weilchen dauern, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat!

Die Bananen schälen und halbieren. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Butter mit dem Honig und dem Chilipulver verrühren. Bananen rundherum mit der Masse bestreichen. In eine teflonbeschichteten Pfanne geben und bei mittlerer Hitze backen, bis der Honig zu karamellisieren beginnt. Dabei gelegentlich wenden. Mit dem Amaretto übergießen und flambieren.

Je zwei Kugeln Eis und zwei Stücke Banane auf einem Desserteller anrichten. Ggf. mit einer Chili-Schote garnieren.

Ideen? Feedback? Ich freue mich über Kommentare!

Andreas Guse

Lebt seit einem viertel Jahrhundert in Köln und arbeitet seit einem Jahrzehnt als Software-Entwickler und IT-Consultant. Als Querdenker, Nervensäge, ambitionierter Hobbykoch, Outdoor-Fanatiker und Freund überlauter Rockmusik schreibt er hier über seine kulinarischen Erlebnisse.

More Posts - Website

Follow Me:
Google Plus

Alle Zutaten gibt's ganz bequem hier:

REWE-lieferservice-bb-770x250-v2-k02

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*